Soforthilfe bei Sturmschäden
  • Niederlassung Hüllhorst:
    05744 / 503 - 324
  • Niederlassung Berlin:
    030 / 92 70 40 - 34
  • Niederlassung Voerde:
    0281 / 404 - 21
  • Niederlassung Kirchzarten:
    076 61 / 98 40 - 28
JET-LK-DDN

Der Sicherheitsprozess für Ihr Flachdach

Im Rahmen der Nachrüstung der Durchsturzsicherungssysteme JET-LK-DDN und JET-LK-DDS bietet JET einen standardisierten 5-stufigen Systemprozess, mit dem die Sicherheit auf Ihrem Flachdach durch JET-zertifizierte Sachkundige geprüft wird. Angefangen von einer Gefährdungsbeurteilung inkl. Mängelberatung über die Tragfähigkeitsprüfung der Aufsetzkränze bis hin zur Nachrüstung, Abnahme und abschließenden Dokumentation. Herstellerneutral und objektiv.
 

Zeigt sich im Zuge der Gefährdungsbeurteilung, dass auf Ihrem Dach Lichtkuppeln nicht oder nur unzureichend gegen Durchsturz gesichert sind, dann kann direkt geprüft werden, ob Ihre Aufsetzkränze für eine Nachrüstung geeignet sind. Mit unserem speziellen Drehmomentschlüssel lässt sich mit einem Click die Tragfähigkeit für die Nachrüstung der JET-LK-DDN und JET-LK-DDS feststellen. Das Verfahren ist BG-geprüft und zertifiziert. Nur wenn diese Prüfung positiv ist, können unsere Sicherungssysteme bedenkenlos eingesetzt werden.
 

Die anschließende Installation der Netze erfolgt schnell und sicher – dank einer detaillierten Montageanleitung und dem sich selbst sichernden Befestigungssystem. Die letzten Schritte umfassen die technische Abnahme und abschließende Dokumentation.
 

So erreichen Sie mit uns in nur fünf Schritten höchste Sicherheit auf Ihrem Flachdach.


Tragfähigkeitsprüfung


Installation/Nachrüstung


Technische Abnahme


Dokumentation

Downloadmaterial zum JET-Lichtkuppel-Sicherheitsprozess

Downloads